Essenziell für Motivation, Führung und Vertrieb
Vom Arbeitskollegen zur Führungskraft
Unternehmen durchschauen
Werfen Sie Ihr Geld nicht zum Fenster heraus
Konzept und Philosophie der Seminare und Kurse
Niemals!

Kundenbindung

… nicht nur das Produkt entscheidet

Um eine lang anhaltende Kundenbindung herzustellen, ist ein gutes Produkt Voraussetzung, reicht aber dennoch für eine feste und langfristige Kundenbindung allein nicht aus.

Um eine feste Kundenbindung aufzubauen, wird parallel zum Produkt eine zwischenmenschliche Beziehung zwischen dem Kunden und dem Verkäufer aufgebaut.

Diese zwischenmenschliche Beziehung funktioniert im Prinzip nur dadurch, dass der Kunde eine direkte Bedürfnisbefriedigung seitens des Verkäufers erfährt oder ihm eine Bedürfnisbefriedigung in Aussicht gestellt wird.

Wird diese Vorgehensweise beherzigt, so entwickelt sich eine fruchtbare und nutzbringende Beziehung.

Kundenbindung und Kundenzufriedenheit zum Wohle des Kunden und zum Wohle des Verkäufers. 

 

Kundenzufriedenheit

… seien wir uns nie zu sicher

Kundenbindung und Kundenzufriedenheit gehen Hand in Hand, weil sie den gleichen Gesetzmäßigkeiten unterliegen.

Eine hohe Kundenzufriedenheit dokumentiert sich dadurch, dass der Kunde nun seinerseits bestrebt ist, auch unseren Bedürfnissen entgegenzukommen: Er wird im Bekanntenkreis für uns werben, er wird sich für unser Unternehmen/Produkt einsetzen und er wird uns gegen Angriffe vehement verteidigen.

Seien wir uns jedoch der Zufriedenheit unserer Kunden nie sicher: Bleibt der erwartete Dank und die Würdigung für seine guten Taten aus, so wird sich das Verhalten unseres Kunden leicht in das Gegenteil verkehren.

Noch drastischer wäre, wenn wir einen an uns weiterempfohlenen Kunden enttäuschen würden: Hierdurch würde unser empfehlender Kunde an Achtung und Glaubwürdigkeit in seinem Umfeld verlieren. Die Reaktion unseres Kunden kann man sich unschwer ausmalen.

Eine hohe Kundenzufriedenheit erreichen wir nur dadurch, dass wir  darauf achten, dass die Motivationen unserer Kunden berücksichtigt werden und andererseits, dass wir seine Bedürfnisse – wie oben beschrieben – nicht angreifen.

Kundenbindung und Kundenzufriedenheit zum Wohle des Kunden und zum Wohle des Verkäufers.

 


 

Verwandte Themen:
Maslowsche Bedürfnispyramide 
Motivation