Essenziell für Motivation, Führung und Vertrieb
Vom Arbeitskollegen zur Führungskraft
Unternehmen durchschauen
Werfen Sie Ihr Geld nicht zum Fenster heraus
Konzept und Philosophie der Seminare und Kurse
Niemals!

Das Karrieregeheimnis

Das Geheimnis einer Karriere – beziehungsweise. der Erfolg oder Misserfolg im Leben – gründet sich auf zwei logische und äußerst simple Tatsachen:

1. Tatsache

Wir leben nicht allein auf der Welt. Nur mit und/oder durch andere Menschen können wir eine überzeugende Karriere starten.

Schlussfolgerung: Wir sind auf unsere Mitmenschen angewiesen. Interessieren wir uns für unsere Mitmenschen.

2. Tatsache

Schauen wir in uns selbst hinein: Nur für Menschen die wir als sympathisch empfinden, setzen wir uns gern und freiwillig ein. Diesen Menschen wünschen wir alles Gute und stehen ihnen gern zur Seite.

Dagegen: Menschen, die wir als unsympathisch einschätzen, legen wir bewusst und unbewusst jeden erdenklichen Stein in den Weg.

Schlussfolgerung: Nur wenn wir auf unsere Mitmenschen sympathisch wirken, werden sie uns gern und bereitwillig zu einer erfolgreichen Karriere verhelfen.

Daraus ergibt sich:

Wenn wir uns für unsere Mitmenschen interessieren, sie ernst nehmen und sie durch eine sympathische Ausstrahlung für uns einnehmen, steht einem Karriereschub nichts mehr im Wege.

Daher ist wichtig zu wissen,

 icon-thumbs-o-up Was macht uns sympathisch? 
 icon-thumbs-o-down Was macht uns unsympathisch?

Teilen wir bestimmte Ausstrahlungsmerkmale unserer Körpersprache einfach in zwei Gruppen, dann ergibt sich die wahrscheinliche Antwort:

Unsympathisch: Signale der Aggression, Signale der Unaufrichtigkeit (zum Beispiel auch manipulierte Körpersignale), Signale der Überheblichkeit (Arroganz), Signale des Misstrauens und Signale der Missachtung.

Gleichzeitig fühlen wir uns in der Gesellschaft dieser Menschen nicht wohl.

Sympathisch: Signale der Aufrichtigkeit (wir meinen es ehrlich mit dem Anderen), Signale der Fröhlichkeit (gute Laune) und Signale der Beachtung  (wir interessieren uns für den Anderen).

Gleichzeitig fühlen wir uns in der Gesellschaft dieser Menschen wohl.

Dies sind wohl die wichtigsten Merkmale. Natürlich ist es noch viel komplizierter: Denken wir beispielsweise daran, dass uns in unserer Schulzeit immer eine bestimmte Person gehänselt hat. Diese Person hatte eine charakterisierende Gehweise. Treffen wir jetzt auf einen Menschen, der den gleichen Gang hat, so werden wir denjenigen wahrscheinlich als unsympathisch einstufen.

Doch grundsätzlich können wir vermuten: Wenn wir fröhlich sind, wenn wir aufrichtig sind und wenn wir uns für den Anderen aufrichtig interessieren, werden wir wahrscheinlich von den meisten Menschen als sympathisch empfunden werden.

Halten wir uns abschließend nochmals vor Augen, dass unsere Ausstrahlung (löst beispielsweise Sympathie oder Antipathie aus) eine herausragende Bedeutung im Umgang mit unseren Mitmenschen und somit auch für unsere Karriere hat.

Weiter gedacht und ganz direkt: Sympathie lösen wir beispielsweise in starkem Maße aus,

wenn es uns gelingt, die Geltungsbedürfnisse anderer zu erfüllen.

Hierauf beruhen beispielsweise auch unsere hochwirksamen und leicht anwendbaren Karriere-Werkzeuge.

 

Weiter zu
Karriere-Werkzeug 1
Karriere-Werkzeug 2
Karriere-Werkzeug 3

 


 

Verwandte Themen:
Maslowsche Bedürfnispyramide
Körpersprache
Selbstwertgefühl 
7 wirksame Erfolgsregeln

 



Mehr zu den Themen Mitarbeiterführung & Mitarbeitermotivation:

Mitarbeiterführung:
Mitarbeiterführung Mitarbeitergespräche Führungseigenschaften Giftschrank Mitarbeiterführung Wahnsinn Mitarbeiterführung Kritik Mitarbeiterführung Skript Mitarbeiterführung Führungsintelligenz Kommunikation Konflikte am Arbeitsplatz Menschenkenntnis Mitarbeiter menschenfreundlich führen Mobbing offene Worte Mitarbeiterführung Selbsttest Mitarbeiterführung Personalführung Seminar Mitarbeiterführung Führungstraining Mitarbeiterführung und Authentizität

Mitarbeitermotivation:
Mitarbeitermotivation Betriebsklima Arbeitsklima Maslowsche Bedürfnispyramide logische Mitarbeitermotivation Online-Test Mitarbeitermotivation Motivation

Selbstwertgefühl:
Selbstwertgefühl stärken Mitarbeiterführung und Selbstwertgefühl Begriff Selbstwertgefühl

Karriere:
Karrieregeheimnis Karriere-Werkzeug 1 Karriere-Werkzeug 2 Karriere-Werkzeug 3 vom Arbeitskollegen zur Führungskraft 7 Erfolgsregeln für den Umgang miteinander

Verkauf & Vertrieb:
Fehler Telefonmarketing emotional verkaufen Kundenbindung Elektronik-Fachverkäufer Rollerspezialist Vermögensberater Rhetorik-Künstler Verkaufstraining Verkaufstraining 1 Verkaufstraining Grundlage Vertrieb

Körpersprache:
Körpersprache  authentische Körpersprache Körpersprache & innere Stimme

Weitere Themen:
Mitarbeiterbefragung Vorgesetztenbefragung Empathie Seminar Menschenführung Seminare Seminare 1 Seminare 2 Seminare Hamburg emotionale Intelligenz positives Denken soziale Kompetenz Begriffe Personalführung