Essenziell für Motivation, Führung und Vertrieb
Vom Arbeitskollegen zur Führungskraft
Unternehmen durchschauen
Werfen Sie Ihr Geld nicht zum Fenster heraus
Konzept und Philosophie der Seminare und Kurse
Niemals!

Gewinnen durch Körpersprache

Überzeugen durch authentischer Körpersprache

Was wir denken, was wir empfinden, was wir von uns selbst halten, was wir von anderen halten: Wir strahlen es durch unsere Körpersprache unbewusst auf unsere Mitmenschen aus.

 

  • Sind wir gut gelaunt: Wir strahlen es aus
  • Sind wir erfolgreich: Wir strahlen es aus
  • Haben wir ein gesundes Selbstwertgefühl: Wir strahlen es aus
  • Fühlen wir uns in einer Situation wohl: Wir strahlen es aus
  • Sind wir souverän: Wir strahlen es aus
  • Mögen wir unsere Mitmenschen: Wir strahlen es aus

 

Unwillkürlich und in jeder Situation zeigen wir unseren Mitmenschen wie es in uns aussieht.

Ebenfalls unbewusst und in Sekundenbruchteilen schätzen uns andere Menschen durch unsere Körpersignale ein. Gleichzeitig erfolgt hieraus die Maßgabe – ebenfalls unbewusst – wie sie mit uns umzugehen haben:

Treten wir selbstbewusst auf, so haben wir kaum Angriffe zu erwarten und  werden mit  Sicherheit respektiert.

Wirken wir erfolgreich, so werden andere Menschen versuchen, sich uns anzuschließen und unsere Überzeugungen zu teilen.

Erscheinen wir souverän und selbstsicher, so werden sich andere leicht von uns führen lassen.

Da wir nun um die Kraft und Wirkung unserer inneren Gefühlslage auf unsere Ausstrahlung wissen, ist es interessant zu erfahren,  wie wir auf unsere Körpersprache positiv Einfluss nehmen können.

Um authentisch und gleichzeitig überzeugend zu sein, wirken wir über unser Unterbewusstsein durch Autosuggestion (Selbstbeeinflussung)  auf unsere Körpersprache ein.

Um in jeder Situation Ehrlichkeit, Offenheit, Sympathie und eine feste Überzeugung auszustrahlen, setzen wir auf keinen Fall künstliche und einstudierte Körpersignale ein. 

Wege zu einer gewinnenden Körpersprache

Der natürlichste Weg, um zu einer gewinnenden und überzeugenden Körpersprache zu kommen, sind berufliche und private Erfolge. Als Folge hieraus wird sich ganz automatisch und unbewusst eine positive Körpersprache einstellen.

Haben wir momentan jedoch wenig spürbare Erfolge vorzuweisen, greifen wir auf die Autosuggestion zurück:

Zum Beispiel:

Steht eine wichtige Verkaufsverhandlung mit einem Kunden an, so nehmen wir uns vor diesem Gespräch ausreichend Zeit und stellen uns bildlich vor, wie unsere Verhandlung positiv abläuft und wie sympathisch uns der Kunde ist.

Diese Vorstellung intensivieren wir weiter, bis wir im tiefsten Inneren von unserer Vorstellung überzeugt sind. Bei der nun folgenden Verhandlung strahlen wir diese Überzeugung und unsere Sympathie unwiderstehlich auf unseren Kunden aus: Somit sind alle Weichen für einen positiven Gesprächsablauf gestellt.

Wichtig zu wissen: Ist man in der positiven Autosuggestion ungeübt, so muss die Suggestion nicht gleich beim ersten Mal zum durchschlagenden Erfolg führen. Hier hilft nur

Training, Training und nochmals Training:

  • Bevor wir eine Rede halten: Stellen wir uns vor, wie erfolgreich diese Rede sein wird
  • Bevor wir ein Telefongespräch führen: Halten wir uns vor Augen, wie angenehm das Telefongespräch verlaufen wird (auch am Telefon haben wir Ausstrahlung über unsere Stimmlage)
  • Oder sind wir mutlos: Dann lassen wir unsere größten Erfolge vor unserem inneren Auge ablaufen

Haben wir anfangs noch über 30 Minuten für unsere Autosuggestion aufgewendet, so wird sich diese Zeit durch Training immer weiter bis auf wenige Sekunden verkürzen.

Wir werden an den Reaktionen unserer Mitmenschen erkennen, wie positiv und unwiderstehlich unsere Ausstrahlung wirkt und wie leicht uns plötzlich der Umgang mit anderen fällt.

Dies ist eine sehr effektive Möglichkeit, unsere Körpersprache gewinnend auszubauen. Weitere Punkte im Zusammenhang mit einer positiven Körpersprache und der daraus resultierenden mitreißenden Ausstrahlung schließen sich an:

  • Achten wir darauf, dass wir uns in unserer Kleidung wohlfühlen und das sie zu unserer Persönlichkeit passt.
  • Bemühen wir uns, die Lebenseinstellung des positiven Denkens tatsächlich zu leben.
  • Achten wir auf unser Selbstwertgefühl und seien wir bestrebt, ein ausgeglichener Mensch zu sein, der sein Selbstwertgefühl weiter ausbaut, ohne sich an anderen kompensieren zu müssen.

Dies sind nur einige Wege – neben vielen anderen – um zu einer gewinnenderen Körpersprache und damit zu mehr Lebensgewinn zu kommen.

Nur keine Scheu:

Gehen wir diese neuen und erfolgsversprechenden Wege.

 


Verwandte Themen:
Körpersprache
Körpersprache und die innere Stimme
Selbstwertgefühl stärken